Gastric Bypass (Magenbypass)

Gastric Bypass (Magenbypass)

Die Magenbypass-Operationen werden legendlich, wie bei den anderen Adipositas-Operationen, laparoskopisch durchgeführt. Dieser Vorgang wird durch kleine Einschnitte an dem Bauchbereich vollbracht. Somit ist der Patient auch größtenteils  vor möglichen postoperativen Risiken wie Wundinfektionen und Hernien geschützt. Die Roboterchirurgie wird ebenfalls für Magenbypass-Operationen verwendet.

Die Zeit nach der Operation
Nach der Operation können sich die Patienten bereit durch kleine Mengen leicht satt fühlen. Nach einer Weile verwandelt sich dieses Sättigungsgefühl in Appetitlosigkeit. Die gesamte Nahrungsaufnahme wird signifikant reduziert. Aufgrund der verringerten Größe des neu gebildeten Magens und der verringerten Nahrungsaufnahme sollten, die Anweisungen des Chirurgen und des Diätassistenten, für die Einnahme der erforderlichen Vitamin- und Mineralstoffzusätze befolgt werden. So kann der Patient ohne Verlust von Vitaminen und Mineralstoffen gesund abnehmen. Die Patienten können drei oder vier Tage nach der Operation wieder nach Hause fahren.

Lassen Sie sich von uns anrufen


Whatsapp

Hemen Ara

Instagram

Randevu